10. Dezember 2014

Über Gaps, Tabels, Drops und andere Anliegen im Bikepark Vossenack

Ollala ich habe eine Kompression, und es wird nicht bei einer bleiben, denn....
Halt ich greife vor, eine Geschichte erzählt man von Anfang an, und da ist Üdingen an der Rur.


über den Dächern von Maubach

Sonne, Sonne, Sonne, und dazu die trockenen Hardcoretrails, das ist der Plan.
Der wird aber in Anbetracht des äusserst, unzweifelhaft, extraordinären Wetters um einen Besuch des Bikeparks im Hürtgenwald erweitert.
Man muss da ja mal nach dem Rechten sehen, und die Neugierde muss befriedigt werden.

Tourguide Till, TomTom das Navi und die Muschi halten die Vennbikefahne dieses Wochenende hoch.
Wir treffen uns unten, in Üdingen an der Rur, damit man wenn man oben ist, nicht nur oben sondern auch warm ist.

Gesagt getan und ab zum Spielen mit Panorama Hardcoreausblick von den Hardcoretrails auf den Stausee Obermaubach.
Das Schöne wenn man ganz viel hoch fährt ist, das man in der Regel, und auch ausserhalb dieser, wieder ganz viel bergab fahren kann.
Das geht natürlich dann am besten, wenn man weiß wo sich die Sahnehäubchen verstecken.
Ich weiß wo dein Trail wohnt.
Allaf und Hellau ich knall bergab und quietsche wie eine rosa Sau.
Das war auch dann genug für unser TomTom, der muss noch jemanden in den Matsch des Meroder Waldes einführen und weg isser.

So machen wir zwei uns mal gemütlichst auf den Weg zum Kuchenbuffet in Simonskall entlang der Kall und vorbei an Mestringer Mühle.
Erst mal Essen fassen, bevor wir uns an den Aufstieg zum Bikepark machen.

So ganz entspannt mal den Berg rauf, und da sind sie, Anlieger soweit das Auge reicht.
Total wirr und im Bau befindlich, 2 Lines in direkter Nachbarschaft, da kann man sich ja kaum nicht zurück halten. Muss aber, betreten verboten, auf Strafe bei Kopf ab.
Hier mal der passende Auszug von der FB / Nordeifel Gravity

! ! ! HINWEIS ! ! !

Aus aktuellem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass das befahren der Strecken ausdrücklich verboten ist. Das gesamte Gelände ist zur Zeit eine Baustelle, nicht umsonst hängen die Schilder überall aus. Es war viel Arbeit die Strecken zu bauen. Diese sind auch noch nicht fertig. Durch das befahren können somit Defekte auftreten, deren Behebung die Arbeit verzögert. Leider sind wir aus Haftungsgründen bei Zuwiderhandlung auch gezwungen die Polizei zu verständigen. Habt daher bitte noch etwas Geduld.


Trotzdem ist das sichtbare erektional gesehen ein Volltreffer.
Im weiteren Aufstieg springen uns Tabels, Gaps und Drops an, die alle schreien, probiere mich, bitte.
Wir versuchen diesem Anliegen nicht zu folgen, aber das hier ist zuviel Spektakel auf einmal, ich bin überfordert, hier ist jeder Anlieger polyamourös.
In meinem Alter braucht man auch mal eine Ruhepause zwischen den Höhepunkten, ich weiß nicht ob ich das nach Fertigstellung meinem Kadaver antun kann.
Natürlich und wenn es das letzte ist was ich tue.
Da ist sie, da ragt die Brücke vor uns auf, frisch gezimmert überspannt sie einen Wanderweg, was für ein fettes Teil, Finger in den Po Mexiko.

Hier mehr zum Thema, Bikepark im Hürtgenwald

So sieht dann Vorfreude aus Freunde und Prost eure Muschi