14. August 2016

Sölden und Bikepark Serfaus Fiss Ladis

Besser spät als nie, hier die Eindrücke vom Bikeurlaub Teil 2!
Nach einer Woche Leogang führen Ingo und Till weiter in das schöne Ötztal… hier waren wir etwas mehr mit Wanderschuhen unterwegs aber auch die Bikes wurden bewegt.


Unterwegs waren wir auf den Trails Rund um Sölden sowie im Bikpark Serfaus Fiss Ladis.
Ingo besuchte diesen Park direkt zweimal und bei seinem 2. Besuch war die Hütte Programm (Strecke: Hill Bill, schwarz).

 An den ersten Tagen wurden die Wanderschuhe angezogen und die Bikes hatten Urlaub...

... bis das Wandern verboten wurde! ;-)






Auch auf den Downhill-Strecken hatten Ingo und ich verdammt viel Spaß und zum Abschluss des Tages stand der Frommestrail auf der Liste.







Mit der Bergbahn führen wir auf 2.440 Meter Seehöhe und es folgten 60hm Tretpassage. Dann hatten wir zum Abschluß das Vergnügen einer Abfahrt mit 1.000 Höhenmeter Singletrail und toller Bergkulisse zu genießen.









In Sölden hatte ich dann das Glück an der Schnitzeljagd teilzunehmen. Gemeinsam mit Michael (Mitarbeiter Bike-Components) führen wir für das BC-Team. Der Start lief richtig gut, wir hatten schnell eine gute Position und dann war auf einmal mein Vorderreifen platt. Ärgerlicher das dies der einzige technische Defekt in meinem ganzen Urlaub war. Naja, wir haben schnell den Schlauch gewechselt und wurden von dem kompletten Feld überholt. Anschließen begann die Dann Aufholjagd und wir erreichten das Ziel zufrieden mit dem 20. Platz!







Das Nicolai Helius FR (mittlerweile 8 Jahre alt) war ein zuverlässiger Begleiter auf den Touren. Der 3x9 Antrieb, welcher einem 1x16 Ketten-Antrieb entspricht und damit der Zukunft einen Schritt voraus ist, hat sich ebenfalls bewährt. Auch die 26" Laufräder mit reduzierter Trägheitskraft sorgten für eine sehr gute performance die besonders beim fahren von engen Kurven und Serpentinen zu spüren war.