5. Mai 2018

ROC d'Ardenne in Houffalize


Am 28.4 ging es für drei unserer CC-Jungs nach Houffalize (Belgien) zum Roc d‘ Ardenne, hier standen 59km und 1500 Hm auf dem Programm.

In Houffalize angekommen wurden erstmal die
Startnummer abgeholt und danach die Beine auf Temperatur gebracht. Beim Warmfahren erwähnte Ralf dann das der Startberg genügend Möglichkeiten bietet Plätze gut zu machen, da breite Teerstraße bergan. Um 10 Uhr fiel der Startschuss und die drei NBB-Fahrer erwischten eine gute Startposition.

Michael der zum ersten Mal dieses Rennen fuhr, wusste ja dass es bergan ging, was Ralf aber nicht gesagt hatte war, dass der Berg über 20% Steigung hat. Im ersten Berg konnten sich die drei sich dann unter die ersten 20 vorarbeiten. Michael fuhr vor, gefolgt von Ralf und Thorsten und so ging es steile Hänge hinauf und atemberaubende Abfahrten hinab.

Selbst die Downhill-Jungs wären bei den Abfahrten auf ihre kosten gekommen. Bergan sowie bergab zeigte sich was die neuen CrossKing so draufhaben, selbst in den steilsten Abfahrten behielten die Jungs stets die Kontrolle übers Rad. Ralf der im Winter mit einem gebrochenen Handgelenk zu kämpfen hatte musste in den Abfahrten etwas Tempo rausnehmen um seine Hand nicht zu überbeanspruchen.

Thorsten erwischte es am Reifen, also MaxSalami rein, hoffen das die Milch abdichtet und weiter.
Am Ende war ein
46. Platz (2:52:15) für Thorsten, ein
22. Platz (2:44:14) für Ralf und ein
13. Platz (2:39:01) für Michael drin.
Autor: Michael